Tipps zu Selbstbehandlung und Selbstmassage bei überbelasteter Muskulatur und Gelenken durch intensives Sporttreiben von der Physiotherapeutin Alexandra Schwab (Spezialisierung Sportphysiotherapie und Manualtherapie, Langlauflehrerin) .

Manchmal stehen wir am Morgen auf und fühlen uns verspannt und steif. Die Bewegungen fühlen sich nicht locker an. Muskuläre Verspannungen, eingeschränkte Beweglichkeit haben verschiedene Ursachen. Mit einfachen Übungen kannst Du Dich zu Hause mobilisieren und Deine schmerzhaften Punkte massieren. Dazu brauchst Du ein Handtuch, Tennisbälle, Golfball, Trinkflasche und eventuell einen Wirbelsäulenkeil.
Grundsätzlich ist es wichtig, dass Du die Dosierung einer Übung so wählst, dass Du sie gut verträgst.

  1. Brustwirbelsäule (BWS): mobilisieren und gleichzeitig Brustbereich öffnen

IMG_2507

Wichtig: Knie 90° angewinkelt, Kreuz stabilisieren

 

  1. Oberschenkelsehnenplatte (Tractus) lösen:

IMG_2511 IMG_2510
Von Hüfte zum Knie hin und her rollen (anstatt Petflasche auch Piltesrolle sehr geeignet).

  1.  muskuläre Verspannungen mit einem Tennisball massieren

IMG_2513 IMG_2514

Mit Kreisbewegungen massieren

  1. Lösen der Plantarfaszie und mobilisieren des Quer- und Längsgewölbe

IMG_2516 IMG_2515

IMG_2517

Mit Golfball kann man grössere Wirkung erzielen.

Zur Erkennung der Ursache Deiner Beschwerden und individuelle Behandlungsmethoden empfehle ich Dir zu einer PhysiotherapeutenIn zu gehen.